Produktdokumentation erstellen

Dokumentieren

Die Produktdokumentation dient zu einem großen Teil dazu, das eigene Produkt weiter pflegen zu können. Das ist Teil der internen Dokumentation, die ausschließlich Ihnen selbst zugänglich ist und bleiben soll.

Der Kunde erhält die Dokumentation, die er für den Betrieb des Produkts braucht. Hier schreiben die EU Richtlinien einige Inhaltsteile der Benutzerdokumentation vor. So sind Informationen zu

  • Anforderungen an Fähigkeiten und Ausbildung der Benutzer
  • Anforderungen an zusätzliche SIcherheitsmaßnahmen oder Schutzausrüstungen 
  • Restgefahren, die konstruktiv nicht weiter reduziert werden konnten
  • sicherheitsrelevanten Wartungsmaßnahmen

Alle Anteile der Dokumentation also, die zum sicheren Betrieb der Produkts erforderlich sind, sind gesetzlich vorgeschrieben. Weil das Verständnis (nicht nur dieses Teils) der Dokumentation wichtig und für den sicheren Betrieb erforderlich ist, muss die Dokumentation in einer Amtssprache des Einsatzlandes vorliegen. Die Frage, ob die Dokumentation in Papierform vorliegen muss ist nicht eindeutig geregelt. Im Falle möglicherweise gefahrbringender Situationen muss die Dokumentation aber im direkten Zugriff und lesbar sein. Für solche Teile genügt es dann nicht, sie nur als Dokument auf dem Maschinensteuerrechner zu halten, denn der ist im Zweifelsfall gerade abgeschaltet nicht in Funktion oder nicht erreichbar.

Der dritte Teil der Dokumentation wird hoffentlich nie gebraucht. Die Unterlagen, die die Marktüberwachung einfordert, wenn es begründete Zweifel an der Normenkonformität einer Maschine gibt. Diese Dokumentation dient im Zweifelsfall dazu, einen Nachweis über die korrekte Durchführung des Konformitätsbewertungsverfahrens, der Risikobeurteilungen und der Risikominimierung zu führen. Dazu gehören auch technische Zeichnugen der Maschine, Beschreibungen der Funktion, Berechnungen für Sicherheitseinrichtungen und natürlich die Risikobeurteilung selbst. Im Regelfall sind diese Dokumente ohnehin Bestandteil der internen Dokumentation, ihre Zusammenstellung bedeutet also keinen zusätzlichen Aufwand.


 

Auch wenn die Zusammenstellung der Dokumentation einfach aussieht, so ergeben sich doch immer wieder Fragen zum erforderlichen Inhalt. Wenn Sie nicht alle Einzelheiten selbst erarbeiten möchten, lassen Sie uns das wissen, wir unterstützen Sie gerne bei der Strukturierung der Dokumentation.

RV - Risiken vermeiden unterstützt Sie auf dem Weg zur sicheren Maschine. Eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  baut den ersten Kontakt zu uns auf und wir melden uns gerne zurück.

 

   
© 2014-2019 RV-Risiken vermeiden